Skandinavische Weihnachtsmärkte in Berlin 2013

Ein skandinavischer Weihnachtsmarkt in Berlin? Ja, die Hauptstadt macht es möglich: Dieses Jahr findet wieder je ein finnischer, dänischer, schwedischer sowie nordisch-skandinavischer Weihnachtsmarkt in Berlin statt. Allerdings müssen sich Fans nordischer Weihnachtsleckereien sputen, denn die meisten skandinavischen Weihnachtsmärkte sind bereits Ende November bzw. Anfang Dezember. Hier ein kurzer Überblick:

Finnischer Weihnachtsmarkt Berlin 2013 © Berlinfische.org

Finnischer Weihnachtsmarkt Berlin 2013 © Berlinfische.org

23. & 24.11. 2013: Finnischer Weihnachtsmarkt im Finnlandzentrum Berlin

Am 23. und 24. November 2013 findet jeweils von 11 bis 19 Uhr der traditionelle finnische Weihnachtsbasar im Suomi Keskus, dem Finnlandzentrum Berlin, in der Schleiermacherstraße 24a, Nähe U7 Gneisenaustraße, in Berlin-Kreuzberg statt. Den Besucher erwarten dort neben handgemachten Geschenkartikeln vor allem jede Menge finnischer Leckereien: am offenen Feuer zubereiteter Flammlachs mit Meersalzkruste, Lachssuppe, Glögi – die finnische Version des Glühweins, auf Wunsch auch mit einem Schuss Finlandia-Vodka – und natürlich typische finnische Süßigkeiten wie Fazer-Schokolade und Salmiakki (Lakritze) in allen Formen und Farben. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag schaut um 14 sowie 16 Uhr der Weihnachtsmann vorbei. Der wohnt nämlich, wie wir alle wissen, in Rovaniemi im finnischen Lappland und lässt sich deshalb einen Besuch des Berliner Finnland-Weihnachtsmarktes natürlich nicht entgehen.1

30.11. & 1.12.2013: Dänischer und schwedischer Weihnachtsmarkt in Berlin-Wilmersdorf

Am 1. Adventswochenende gibt es in Berlin gleich zwei nordische Weihnachtsmärkte:
An der Christianskirken findet der Dänische Weihnachtsmarkt und an der Svenska Kyrkan der Schwedisch-Norwegische Weihnachtsbasar statt.

Æbleskiver - Dänischer Weihnachtsmarkt Berlin 2013 © Berlinfische.org

Æbleskiver – Dänischer Weihnachtsmarkt Berlin 2013 © Berlinfische.org

Der dänische “Julebasar” ist am Samstag von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Er findet in der Dänischen Kirche in der Brienner Straße 12 in Berlin-Wilmersdorf, Nähe U2/U3/U7 Fehrbelliner Platz, statt. Dort gibt es typische dänische Getränke wie den Kümmelschnaps Akvavit, das dänische Weihnachtsbier Julebryg und natürlich Gløgg, aber auch allerlei Schmackhaftes zum Naschen, wie beispielsweise die leckeren Æbleskiver, eine Art dänischen Mini-Krapfen. Der Erlös des dänischen Weihnachtsmarktes kommt voll und ganz der Christianskirken zugute und ist eine der wichtigsten Einnahmequellen der dänisch-berlinerischen Kirchgemeinde.²

Elchwürste - Schwedisch-Norwegischer Weihnachtsmarkt Berlin 2013 © Berlinfische.org

Elchwürste – Schwedisch-Norwegischer Weihnachtsmarkt Berlin 2013 © Berlinfische.org

Die schwedische Victoriagemeinde lädt Interessierte am Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 12 – 18 Uhr auf den “Julbasaren” an der Schwedischen Kirche in der Landhausstraße 26-28 in Berlin-Wilmersdorf, nahe der U7-Haltstelle Berliner Straße, ein. Neben der Möglichkeit, schwedisches und norwegisches Kunsthandwerk sowie typisch skandinavischen Weihnachtsschmuck zu erstehen, ist auf dem Weihnachtsbasar natürlich auch fürs leibliche Wohl gesorgt: Kanelbullar (schwedische Zimtschnecken), Elchwurst, Fiskekaker (norwegische Fischbouletten) und die leckeren Frasvåfflor (schwedische Waffeln) sowie natürlich würziger schwedischer Glögg werden angeboten. Für Kinder ist der schwedische Weihnachtsmarkt besonders spannend, denn auch dieses Jahr wird wieder eine Lucia – die Lichterkönigin – gewählt und zusammen mit den anderen Kindern schwedische Weihnachtslieder singen und so die Herzen der Besucher noch mehr erfreuen.³

25.11. bis 22.12.2013: Skandinavischer Weihnachtsmarkt in Berlin-Prenzlauer Berg

Lucia-Weihnachtsmarkt, Kulturbrauerei Berlin 2013 © Berlinfische.org

Lucia-Weihnachtsmarkt, Kulturbrauerei Berlin 2013 © Berlinfische.org

Der Lucia-Weihnachtsmarkt in der Berliner Kulturbrauerei ist laut Veranstalter allen nordischen Ländern gewidmet und bietet den Besuchern deshalb unter anderem ein wärmendes Schwedenfeuer, finnische Rentierwurst mit Beerenmarmelade, Jolaglögg und Bränivin aus Island, dänisches Käsefondue, Elchgulasch sowie Lussekatter. Anders als die kleinen Weihnachtsmärkte in Kreuzberg und Wilmersdorf ist der Lucia-Weihnachtsmarkt aber breiter gefächert, d.h. es gibt dort auch Stände, die Berliner Produkte oder weniger “nordische” Leckereien verkaufen, wie etwa belgische Waffeln, polnischen Bigos und französische Crêpes. Da der Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei deutlich größer als die vorgenannten Weihnachtsmärkte ist, ist er auch deutlich bekannter und voller und verliert dadurch leider ein wenig an Gemütlichkeit. Wer sich die vielen Leckereien aus Island, Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark dennoch nicht entgehen lassen möchte, kann ihn ab 25. November bis einschließlich 22. Dezember montags bis freitags von 15 bis 22 Uhr und am Wochenende von 13 bis 22 Uhr besuchen.4

Quellen:
1) http://www.finnlandzentrum.de
2) http://www.christianskirken.de
3) http://www.svenskakyrkan.se/berlin
4) http://www.lucia-weihnachtsmarkt.de

Kommentar verfassen